Fragen aus der Prüfungspraxis JGHV

JGHV
gegründet 1899

Beispiel Wesen

...

Frage 18: VZPO-VGPO Wesensfeststellung

Auf einer HZP jault ein Hund ständig und gibt Laut, wenn andere Hunde suchen. Während einer Prüfungspause winselt er ebenfalls fortwährend. Die Richter nehmen dies zur Kenntnis und vermerken dieses Verhalten mit der Anmerkung „temperamentvoll“ im Prüfungszeugnis. Frage: Ist dieser Vermerk korrekt? Antwort: Nein, laut Anlage der VZPO /VGPO zur Wesensfeststellung (Temperament) Begründung: Das Verhalten dieses Hundes ist Ausdruck einerzur Frage...

Frage 17: VZPO – Prüfung der Schussfestigkeit

Sucht ein Hund unter Zeichen der Ängstlichkeit Schutz beim Führer und übersteigt die Dauer der Arbeitsverweigerung eine Minute, so handelt es sich um „starke Schussempfindlichkeit”. Was ist aber, wenn ein Hund ohne Zeichen der Ängstlichkeit beim Führer bleibt und die Weiterarbeit nach dem Schuss verweigert? Frage: Wie ist dann zu entscheiden? Antwort: Der Hund kann nicht durchgeprüft werden. Begründung: VZPOzur Frage...